Firmenvorstellung

Seit 1993 arbeiten wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um ausgereifte Lösungen in den Bereichen Automatisches Testen und Prüftechnik-Entwicklung bieten zu können.

Vorstellung

Seit 1993 hat sich  KTT Testengineering GmbH europaweit als ein verlässlicher Partner in der Entwicklung von Prüftechnik etabliert. KTT ist ein fachkundiger Berater für alle Fragen des automatischen Testens von Leiterplatten und orientiert sich dabei an der Integration von ISO Richtlinien, um den aktuellen und  höchsten Qualitätsstandard zu erreichen.

Neben der Erstellung von Prüfadaptern haben unsere Mitarbeiter eine Discharge Box (ESD) entwickelt, die statische Aufladungen der Frässpindel prüft und eliminiert und somit Beschädigungen der Prüflinge während der Nutzentrennung verhindert.

An zwei Standorten in Deutschland entwickeln unsere qualifizierten Mitarbeiter in enger Zusammenarbeit mit den Kunden individuelle, direkt auf den jeweiligen Anwendungsfall zugeschnittene Prüfadapter. Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Kontaktierungen und auch die Möglichkeit der Anwendung in automatischen Fertigungslinien können wir ein breites Spektrum der Testapplikationen anbieten.

Torsten Freese

Geschäftsführer

“Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisici elit, sed eiusmod tempor incidunt ut labore et dolore magna aliqua.”

historie

Firmengründung

KTT Testengineering wird von Helmut Koch, Uwe Tietjen und Hinrich Tietjen in Bremen gegründet.

Jahr 1993

KTT startet schnell mit den Prüfsystemen der Firma Schlumberger und Rhode & Schwarz.

Gründung von TAP

Hinrich Tietjen steigt aus und gründet die heute noch existierende Firma TAP.

Jahr 1996

Expandieren in den Süden

Gründung von der südlichen Filiale von KTT in Wolframs-Eschenbach von Heiko Kok.

Jahr 1998

Erweiterung der Tester durch eine Spectrum der Firma Teradyne.

Jahr 1998

Hinrich Tietjen und Heiko Kok übernehmen gemeinsam die Anteile von KTT.

Jahr 2010

Torsten Freese übernimmt die alleinige Geschäftsführung

Jahr 2018